Mi, 21. November 2018

Freiwild in NY

29.10.2014 13:58

Frau in zehn Stunden 108 Mal von Männern belästigt

Shoshana Roberts ist 24 Jahre alt und nicht außergewöhnlich hübsch. Bei einem per versteckter Kamera aufgezeichneten Selbstversuch, bei dem die junge Frau aus New York weder besonders aufreizend gekleidet war noch aufreizende Signale ausgesendet hat, musste sie dennoch einen wahren Spießrutenlauf absolvieren: Die angehende Schauspielerin spazierte insgesamt zehn Stunden lang durch Manhattan und ist dabei unglaubliche 108 Mal von Männern belästigt worden.

Der Clip wurde bereits im September gedreht und hat es seither auf YouTube auf fast 1,2 Millionen Abrufe gebracht. Aufgezeichnet hat das beklemmende Videomaterial Shoshana Roberts' Freund, der eine Kamera in seinem Rucksack versteckte und wenige Meter vor der 24-Jährigen ging.

Die junge Frau kam auf ihrem Weg durch Manhatten nicht weit, als sie das erste Mal von einem männlichen Passanten in eindeutiger Weise angesprochen wurde. Es folgten 107 weitere Belästigungen, die nur einen Schluss zulassen: Frauen gelten auf den Straßen der US-Metropole offenbar als Freiwild.

Plumpe Sprüche und ein unheimlicher Begleiter
Roberts musste sich dabei Sprüche wie "Hallo Sweetie", "Wie geht's dir, Mädel?", "Willst du nicht mit mir reden?" oder "Wenn ich dir meine Telefonnummer gebe, wirst du dann mit mir reden?" anhören. Dazwischen wurde ihr immer wieder nachgepfiffen und obszön gestikuliert. Am unheimlichsten wirkte wiederum ein Mann, der fünf Minuten neben seinem Objekt der Begierde spazierte und dabei schwieg.

Nach dem Ende ihres Experiments meinte Roberts: "Das passiert jeden Tag sehr vielen Menschen. Solche Vorfälle werden weder in der Schule noch am Arbeitsplatz akzeptiert, warum sollten wir uns das dann auf der Straße gefallen lassen? Jeder hat ein Recht darauf, sich sicher zu fühlen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schauen Sie vorbei!
Katzenhaus im Burgenland wird eröffnet
Tierecke
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Österreich
Nach Beschwerde
EuGH kippt Mindestsicherungs-Kürzung in OÖ
Oberösterreich
Wer sind die Gegner?
EM-Coup der U21: Nun winkt Duell mit Top-Team
Fußball International
Fans entsetzt
Beatrice Egli: Knallenges Lederoutfit zu sexy?
Video Stars & Society
Mobilfunkdurchlässig
Zugscheibe aus Wien verbessert Handy-Empfang
Elektronik
Trauerminute in Kanada
Speed-Asse gedenken verstorbenen Ski-Talents
Wintersport
Bestätigt:
Victoria Swarovski bleibt bei „Let‘s Dance“
Video Stars & Society
Kampfansage an BVB
Bayerns Boateng: „Darum gibt es keine Wachablöse!“
Fußball International
Micky-Preise gewinnen
Die mächtigste Maus der Welt ist 90 Jahre jung!
Gewinnspiele
Schmerzerfüllt
Andreas Gabalier nach Schulterverletzung tapfer
Video Stars & Society
Sorge um Schlagerstar
Karel Gott seit mehreren Tagen im Krankenhaus
Video Stars & Society
Vier hinten, zwei vorn
Samsungs Galaxy S10 soll sechs Kameras bekommen
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.