Mo, 18. Juni 2018

Freiwild in NY

29.10.2014 13:58

Frau in zehn Stunden 108 Mal von Männern belästigt

Shoshana Roberts ist 24 Jahre alt und nicht außergewöhnlich hübsch. Bei einem per versteckter Kamera aufgezeichneten Selbstversuch, bei dem die junge Frau aus New York weder besonders aufreizend gekleidet war noch aufreizende Signale ausgesendet hat, musste sie dennoch einen wahren Spießrutenlauf absolvieren: Die angehende Schauspielerin spazierte insgesamt zehn Stunden lang durch Manhattan und ist dabei unglaubliche 108 Mal von Männern belästigt worden.

Der Clip wurde bereits im September gedreht und hat es seither auf YouTube auf fast 1,2 Millionen Abrufe gebracht. Aufgezeichnet hat das beklemmende Videomaterial Shoshana Roberts' Freund, der eine Kamera in seinem Rucksack versteckte und wenige Meter vor der 24-Jährigen ging.

Die junge Frau kam auf ihrem Weg durch Manhatten nicht weit, als sie das erste Mal von einem männlichen Passanten in eindeutiger Weise angesprochen wurde. Es folgten 107 weitere Belästigungen, die nur einen Schluss zulassen: Frauen gelten auf den Straßen der US-Metropole offenbar als Freiwild.

Plumpe Sprüche und ein unheimlicher Begleiter
Roberts musste sich dabei Sprüche wie "Hallo Sweetie", "Wie geht's dir, Mädel?", "Willst du nicht mit mir reden?" oder "Wenn ich dir meine Telefonnummer gebe, wirst du dann mit mir reden?" anhören. Dazwischen wurde ihr immer wieder nachgepfiffen und obszön gestikuliert. Am unheimlichsten wirkte wiederum ein Mann, der fünf Minuten neben seinem Objekt der Begierde spazierte und dabei schwieg.

Nach dem Ende ihres Experiments meinte Roberts: "Das passiert jeden Tag sehr vielen Menschen. Solche Vorfälle werden weder in der Schule noch am Arbeitsplatz akzeptiert, warum sollten wir uns das dann auf der Straße gefallen lassen? Jeder hat ein Recht darauf, sich sicher zu fühlen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.