23.02.2006 10:29 |

17 Festnahmen

Niederösterreich: Drogenring ausgehoben

Ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen ist der niederösterreichischen Polizei gelungen: 17 Suchtgiftdealer im Alter von 16 bis 22 Jahren wurden ausgeforscht. Sie sollen mit Drogen im Wert von 1,1 Millionen Euro gehandelt haben.

Seit 2002 sollen die mutmaßlichen Täter 83.000 Ecstasy-Tabletten, 8.300 Gramm Speed, 2.000 Gramm Cannabis und 180 Gramm Kokain bei verschiedenen Veranstaltungen in Wien und Niederösterreich verkauft haben.

Dabei dürften die Österreicher ein regelrechtes Netzwerk aufgebaut haben, um mit dem Suchtgift nicht selbst zu handeln. Die Polizei vermutet demnach über 1.000 "Kunden" der Bande.

Auch Diebesgut und Waffen sichergestellt
Die Verdächtigen, einige dürften dem Drogenverkauf "hauptberuflich" nachgegangen sein, wurden in die Justizanstalten Wiener Neustadt und Wien-Josefstadt eingeliefert.

Im Zuge von Hausdurchsuchungen stellten die Fahnder neben 1.000 Ecstasy-Tabletten, 100 Gramm Cannabis und kleinere Mengen an Amphetaminen auch Diebesgut und verbotene Schusswaffen sicher.

Foto: Symbolbild

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol