28.01.2006 18:42 |

Weltraumfähre

20. Jahrestag der "Challenger"-Katastrophe

Mit einer Gedenkfeier im NASA-Raumfahrtzentrum von Cape Canaveral (US-Bundesstaat Florida) ist am Samstag des 20. Jahrestages der Katastrophe der "Challenger"-Weltraumfähre gedacht worden. In Anwesenheit von Angehörigen der sieben damals ums Leben gekommenen Crew-Mitglieder gab es neben kurzen Ansprachen auch ein militärisches Zeremoniell.

Am 28. Januar 1986 war die Raumfähre "Challenger" am Himmel in einem riesigen Feuerball explodiert. Ursache des Unglücks waren defekte Dichtungsringe. Erst 1988, nach Installierung neuer Sicherheitsmaßnahmen, wurden die Shuttle-Flüge wieder aufgenommen.

17 Jahre lang gab es dann keine schweren Pannen mehr. Am 1. Februar 2003 verglühte dann die "Columbia" mit sieben Astronauten an Bord beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Erst im Juli vergangenen Jahres wurde das Space-Shuttle-Programm der NASA wieder aufgenommen.