27.01.2006 11:05 |

Spieler des Abends

Zwei Vanek-Treffer bei Buffalo-Sieg über Toronto

Die Buffalo Sabres rollen wieder. Nach nur vier Treffern und zwei Niederlagen in den letzten drei Spielen, haben sich Thomas Vanek und Co Donnerstag Abend (Ortszeit) gegen Toronto den Frust von der Seele geschossen. Matchwinner für die Sabres beim 8:4-Auswärtssieg über die Toronto Maple Leafs war Thomas Vanek mit zwei Treffern.

Das Lokalderby verlief emotionsgeladen wie üblich und war - vor allem im zweiten Drittel - an Spannung nicht zu überbieten. Durch Tore von Hecht und Drury hatten die Sabres nach dem ersten Drittel mit 2:1 geführt.

Nach etwas mehr als drei Minuten im Mitteldrittel schien die Partie bereits entschieden: Campbell und Vanek (nach herrlichem Solo und verdeckten Drehschuss) mit seinem ersten Treffer des Abends hatten die Gäste aus Buffalo mit 4:1 in Führung gebracht. Dann folgte aber eine wahre Strafminuten-Orgie und Toronto gelang zunächst durch Steen das 2:4. Kurz darauf gelang durch Ponikarovsky sogar der Anschlusstreffer zum 3:4.

Praktisch im Gegenzug konnte Pominville für Buffalo auf 5:3 stellen. Den Gastgebern gelang aber im Mitteldrittel durch Khavanov (in Unterzahl) nochmals der Anschlusstreffer.

Im Schlussdrittel machten die Sabres dann aber alles klar: Drury, Vanek (im Powerplay) und McKee (empty netter) stellten den letztlich doch klaren 8:4-Sieg der Sabres sicher.

Nach dem Spiel wurde Vanek zum wertvollsten Spieler des Abends gewählt - eine Auszeichnung, über die sich der Super-Rookie nun schon mehrmals freuen durfte.

Thomas Vanek beendete die Partie mit fünf Torschüssen, zwei Toren und einer ausgeglichenen +/- Bilanz. Insgesamt hält Vanek nun schon bei 32 Scorerpunkten (15 Tore, 17 Assists) und hält sich damit weiterhin unter den Top-5-Rookies der Liga.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten