Do, 21. Juni 2018

Strafe bestätigt

10.07.2014 16:03

Uruguay blitzt mit Protest gegen Suarez-Sperre ab

Der Einspruch von Uruguays Fußball-Verband gegen die Sperre von Stürmerstar Luis Suarez ist von der FIFA abgelehnt worden. Wie die FIFA am Donnerstag mitteilte, bestätigte die Berufungskommission die Entscheidung der Disziplinarkommission.

Suarez war nach seiner Bissattacke gegen Giorgio Chiellini im WM-Gruppenspiel Uruguays gegen Italien für neun Pflicht-Länderspiele gesperrt und für vier Monate von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen worden.

Der Liverpool-Angreifer kann nun noch vor den Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.