20.06.2014 15:24 |

Trotz aller Kritik

Spaniens Verband setzt weiter auf Coach Del Bosque

Trotz der Kritik nach dem frühen WM-Aus der spanischen Nationalmannschaft will der nationale Fußballverband RFEF an Trainer Vicente del Bosque festhalten. "Uns würde es gefallen, dass er bleibt. Sein Vertrag läuft bis zur EM in Frankreich", sagte RFEF-Generalsekretär Jorge Perez in der Nacht zum Freitag dem Madrider Radiosender Cope.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Del Bosque hat nicht seinen Rücktritt eingereicht. Sollte er es tun, werden wir ihn darum bitten, weiterzumachen", ergänzte er. Del Bosque als Nationalcoach zu haben, sei ein Luxus, betonte Perez. Der Weltmeister- und Europameister-Trainer sei auch der richtige Mann für die mit großer Wahrscheinlichkeit fällige Übergangsphase in der "Seleccion". Noch habe der Verband aber nicht mit dem 63-Jährigen gesprochen.

Del Bosque selbst entscheidet nach WM über Zukunft
Del Bosque erklärte wenig später, dass er die Entscheidung über seine weitere Zukunft erst nach der WM treffen werde. "Wir sind noch voll im Wettbewerb und es ist jetzt nicht der Zeitpunkt, über meine Zukunft zu sprechen", betonte er am Freitag in Curitiba bei einer spontan einberufenen Pressekonferenz. "Wir machen das, was unserer Überzeugung nach am besten für den Verband ist", erklärte der 63-Jährige. Gleichzeitig versicherte Del Bosque nach dem völlig überraschenden vorzeitigen Ausscheiden des Titelverteidigers, wenn er störe oder unbequem sei, werde er gehen.

Das Sportblatt "Marca" veröffentlichte unterdessen eine Umfrage, nach der sich allerdings fast 70 Prozent der Befragten für eine Ablösung des Trainers aus Salamanca ausgesprochen haben. An der Umfrage beteiligten sich nach Angaben der Zeitung etwa 150.000 Menschen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol