14.04.2014 11:11 |

Coachella-Festival

Gwen Stefani feiert Bühnen-Comeback nach Geburt

Gwen Stefani hat sich nur sechs Wochen nach der Geburt ihres dritten Sohnes zum ersten Mal wieder auf der Bühne gezeigt. Am Wochenende trat die Sängerin zusammen mit Pharrell Williams auf dem Coachella-Festival in Kalifornien auf und gab während der Performance des 40-Jährigen ihren Song "Hollaback Girl" zum Besten.

Die 44-Jährige ist rank und schlank - nur wenige Wochen nachdem sie ihren Sohn Apollo am 28. Februar zur Welt brachte. Die schöne Blondine wurde herzlichst von ihrem Kollegen willkommen geheißen. Dem Publikum erklärte Williams: "Der Name meines neuen Albums ist 'G I R L' und ich kann euch sagen, da gab es immer nur ein, historisches, sehr wichtiges, unglaublich talentiertes, verdammt tolles, krasses Girl auf dieser Welt."

Stefani, die mit ihrem Ehemann Gavin Rossdale neben ihrem Neugeborenen noch die Söhne Zuma (5) und Kingston (7) hat, war überglücklich, wieder auf der Bühne zu stehen. Sie twitterte nach ihrem Auftritt: "Es fühlt sich gut an, aus dem Käfig heraus zu sein #Cochella2014 @Pharrell."

Seit drei Tagen schon sind die Promis im Festival-Fieber. Grund dafür: das Coachella-Festival, das seit 1999 jährlich in Kalifornien stattfindet. Neben Pharrell Williams und Gwen Stefani tummelten sich übers Wochenende bereits Model-Schönheit Alessandra Ambrosio, "Breaking Bad"-Star Aaron Paul mit seiner Frau Lauren Parsekian, Popqueen Beyonce, die mit Ehemann Jay-Z im Privat-Jet anreiste, Selena Gomez, Vanessa Hudgens, Hotel-Erbin Paris Hilton sowie Oscarpreisträger und Musiker Jared Leto.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.