Mo, 18. Juni 2018

Tennis

20.12.2005 11:10

Hingis-Comeback schon im Jänner

Eines der Aufsehen erregendsten Comebacks in der Tennis-Geschichte steht unmittelbar bevor: Martina Hingis hat für Anfang Jänner beim Turnier in Brisbane genannt.

Die ehemalige Nummer eins der Welt wird an der australischen Goldküste nach mehr als dreijähriger Pause wieder voll ins WTA-Geschehen eingreifen. Für die Australian Open, die Mitte Jänner beginnen, bekommt die 25-Jährige eine Wild Card.

Von den besten Spielerinnen der Welt ist auch die Russin Maria Scharapowa in Brisbane angemeldet. Ob Hingis vor Melbourne auch noch in Sydney antreten wird, steht noch nicht fest. "Ich fühlte mich schon immer sehr wohl auf australischen Plätzen und freue mich besonders, hier mein Comeback zu geben", so Hingis.

Die Schweizerin konnte das Grand Slam-Turnier in Australien in den Jahren 1997, 1998 und 1999 gewinnen, in den drei darauf folgenden Jahren verlor Hingis allerdings jeweils im Finale. Besonders bitter gestaltete sich das Endspiel 2002, als sie gegen Jennifer Capriati vier Matchbälle vergab und davor eine 4:0-Führung im zweiten Satz aus der Hand gegeben hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.