Mi, 20. Juni 2018

Langlauf

15.12.2005 22:44

Passabler Übersee- Auftritt von Hoffmann

Der 31-jährige Weltmeister Pietro Piller Cottrer hat am Donnerstag in Canmore das 15-Kilometer-Weltcuprennen der Skilangläufer in der freien Technik gewonnen. Der Italiener verwies in 35:06,8 Minuten den Franzosen Vincent Vittoz (+ 14,9 Sekunden) und den Deutschen Tobias Angerer (+ 24,5) auf die Plätze. Damit übernahm Angerer wieder die Führung im Gesamtweltcup.

Olympiasieger Christian Hoffmann gelang mit Platz neun (+ 50,8 Sek.), den er ex aequo mit dem Norweger John Anders Gaustad belegte, ein passabler Kurzauftritt in Übersee.

Nach dem Staffeleinsatz in Beitostölen (Rang 13) und Platz 21 in Kuusamo (ebenfalls 15 km Skating) lief der Oberösterreicher in Kanada erstmals in der Olympia-Saison in die Top Ten, um gleich nach dem Rennen wieder nach Hause zu fliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.