10.12.2013 10:34 |

Ring-Shopping

Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy bald verlobt?

Mary-Kate Olsen ist auf der Suche nach einem Verlobungsring. Die 27-jährige Fashion-Designerin ist im vergangenen Monat mehrfach in der Neil Lein Boutique in Los Angeles gesichtet worden, wo sie sich mit ihrem Liebhaber Olivier Sarkozy Ringe angeschaut hat. Mit dem 44-Jährigen ist Olsen bereits seit über einem Jahr zusammen, schon seit längerem kursieren Gerüchte über eine baldige Verlobung.

"Mary-Kate wurde in den vergangenen drei Wochen mehrmals dabei gesichtet, bei Neil Lane riesige Verlobungsringe unter die Lupe genommen zu haben", verrät ein Insider der "New York Post". "Sie liebt kissengeschliffene Diamanten, und alle Ringe, die sie angesehen hat, haben über fünf Karat. Sie hat die Auswahl schon eingegrenzt, aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen."

Olsen habe auch schon ein Auge auf einen Platinring geworfen, ihre Wahl aber schnell revidiert, nachdem sie den Preis von über 70.000 Euro bemerkte. Ein weiterer Insider stellt jedoch klar: "Ich glaube nicht, dass der Preis ein Problem war."

Vor Sarkozy war Olsen mit dem Künstler Nate Lowman zusammen, von dem sie sich 2010 trennte. Währenddessen flirtete der Halbbruder des ehemaligen französischen Präsidenten mit der Schauspielerin Stella Schnabel, bevor sie letzten März getrennte Wege gingen. Sarkozy war bereits einmal verheiratet und hat mit seiner Ex-Frau Charlotte Bernard zwei Kinder. Die Beziehung ihres Ex-Mannes zu der berühmten Fashionista findet Bernard "grotesk" und aufgrund des großen Altersunterschieds "nicht richtig".

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter