05.12.2013 15:42 |

Spektakel in NY

Weihnachtsbaum vor Rockefeller Center erleuchtet

Mit dem traditionellen Anzünden der mehr als 50.000 Lichter am wohl bekanntesten Weihnachtsbaum der Welt vor dem Rockefeller Center ist die Millionenmetropole New York offiziell in die Weihnachtssaison gestartet. Zehntausende Menschen verfolgten das Spektakel am Mittwochabend auf den Straßen rund um das Gebäude.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als Bürgermeister Michael Bloomberg auf einen Knopf drückte und damit die bunten Lichter erstrahlen ließ, brach großer Jubel aus. Zuvor waren bei der live im US-Fernsehen übertragenen Show bereits Stars wie Leona Lewis, Mary J. Blige und Jewel mit Weihnachtsliedern aufgetreten.

Das seit 1933 jährlich stattfindende feierliche Anzünden der Lichter am Baum vor dem Rockefeller Center gilt als eine der beliebtesten New Yorker Weihnachtstraditionen. Der diesjährige Baum - eine etwa 23 Meter hohe Fichte - stammt aus dem Bundesstaat Connecticut. Bis zum 7. Jänner werden nach Schätzungen der Veranstalter jeden Tag etwa 750.000 Menschen den Baum betrachten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).