Do, 16. August 2018

1. Einkaufssamstag

01.12.2013 12:43

Handel mit Start ins Weihnachtsgeschäft zufrieden

Der heimische Handel hat nach dem ersten Einkaufssamstag vor Weihnachten eine positive Zwischenbilanz gezogen. Aufgrund vieler Touristen habe es eine "sehr, sehr gute" Kundenfrequenz in Wien, Salzburg und Graz gegeben, so Handelsobfrau Bettina Lorentschitsch am Sonntag. Österreichweit sei das Weihnachtsgeschäft gut angelaufen.

Der Vorjahresweihnachtsumsatz von 1,5 Milliarden Euro soll trotz Konsumflaute heuer gehalten werden, erwartet die Handelsobfrau. Vielleicht sei sogar ein "kleines Plus" möglich. Als Weihnachtsgeschäft gilt der Mehrumsatz im Dezember im Vergleich zu einem durchschnittlichen Monat des Jahres. Die Wirtschaftsforscher rechnen für das Gesamtjahr 2013 mit einem Rückgang des privaten Konsums von bis zu 0,2 Prozent.

700.000 Menschen in Wien auf Einkaufsmeilen unterwegs
In Wien waren rund 700.000 Besucher auf den Einkaufsmeilen unterwegs, allein 200.000 Passanten auf der Mariahilfer Straße. Laut einer Blitzumfrage der Wirtschaftskammer Wien waren rund drei Viertel der Kaufleute mit der Ausgabefreudigkeit der Kunden am ersten Einkaufssamstag zufrieden beziehungsweise sehr zufrieden. Nach Branchen betrachtet lief es für den Spielwarenhandel, Parfumerien und den Sportartikelhandel besonders erfreulich.

Die Mischung aus Touristen und Besuchern aus Stadt und Umland hat am Samstag in der Salzburger Innenstadt für ein Gewimmel gesorgt. Doch Masse ist nicht gleich Geschäft: Die Zahl der Einkaufssackerl in den Händen der Menschen war noch recht überschaubar. "Die, die sich früh um die Geschenke kümmern, sind klar die Minderheit", so eine Juwelierin.

In Vorarlberg haben indes sonniges Winterwetter mit Schnee auch im Rheintal, gut frequentierte Weihnachtsmärkte und vielleicht auch schon ausbezahltes Weihnachtsgeld für beste Shopping-Stimmung am ersten Einkaufssamstag gesorgt. Sowohl die Geschäftstreibenden als auch die Kunden äußerten sich sehr zufrieden. Das gute Vorjahresniveau sollte jedenfalls erreicht worden sein, meinten die Geschäftsleute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Wendet Rapid das blamable EL-Aus noch ab?
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.