15.11.2013 07:21 |

Vertrauensabstimmung

Slowenische Mitte-links-Regierung bestätigt

Die slowenische Mitte-links-Regierung von Alenka Bratusek (Bild) hat in der Nacht auf Freitag wie erwartet die Vertrauensabstimmung im Parlament gewonnen. Regierungschefin Bratusek hatte das Votum mit einer Budgetänderung für 2014 verknüpft. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, stimmten 50 Abgeordnete für die Regierungspläne, 31 dagegen.

Ursprünglich hätte die Abstimmung bereits am Donnerstag erfolgen sollen, die Opposition schaffte es mittels langwieriger Diskussionen rund um die ebenfalls auf der Tagesordnung stehende Grundsteuer jedoch, das Votum bis nach Mitternacht hinauszuzögern.

Die neue Abgabe soll Immobilienvermögen in Slowenien erstmals einheitlich besteuert und gilt als wichtigste Einnahmequelle der Regierung, um 2014 das Haushaltsdefizit auf 2,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu senken.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).