So, 26. Mai 2019
05.04.2013 12:34

Zwang zu neuen AGB

Ubisoft wegen "Die Siedler Online" abgemahnt

Der deutsche Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat den Spielehersteller Ubisoft abgemahnt. Der Vorwurf: Registrierte Nutzer des Online-Spiels "Die Siedler Online" würden dazu gezwungen, einer Änderung der AGB zuzustimmen. Verweigerten sie dies, sei kein Zugriff auf den Spieler-Account und das Spiel mehr möglich, so die Kritik der Verbraucherschützer.

Seit einigen Tagen erlebten Spieler von "Die Siedler Online" eine unangenehme Überraschung, teilte der vzbv mit: Beim Versuch, sich in ihren Account einzuloggen, erscheine ein Pop-up-Fenster mit dem Hinweis, dass die Zustimmung zu den geänderten AGB und der Datenschutzerklärung erforderlich sei.

Erkläre sich ein Verbraucher nicht mit den neuen Bedingungen einverstanden, bleibe der Zugriff auf den Account und auf das Spiel verwehrt. Dies sei insbesondere für jene Spieler ärgerlich, die bereits finanzielle Investitionen zum Betreiben des Spiels getätigt hätten, so der Verband.

"Rahmenbedingungen müssen eingehalten werden"
Generell sei es nicht unzulässig, in einem laufenden Vertragsverhältnis Änderungen vorzunehmen, hält der vzbv fest. Doch dabei müssten selbstverständlich die rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden. Die Interessen des Vertragspartners dürften nicht unberücksichtigt bleiben.

So sei es etwa unzulässig, wenn sich ein Wohnungsvermieter vor die Eingangstüre seines Mieter stelle und von diesem fordere, sofort alle Wände schwarz anzustreichen, da ihm andernfalls kein Einlass zu seiner Wohnungen gewährt werde. Wenngleich überspitzt, zeige dieser Vergleich, "dass Dinge, wie sie mit einem Selbstverständnis im Internet praktiziert werden, im Realleben völlig absurd und undenkbar wären".

Ubisoft abgemahnt
Anlässlich zahlreicher Beschwerden von betroffenen Verbrauchern hat der vzbv Ubisoft daher nun mit einer Unterlassungserklärung abgemahnt. Der Betreiber hat bis zum 11. April Zeit, die Zustimmung zu den geänderten AGB auf andere Art einzuholen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich

Newsletter