Mi, 17. Oktober 2018

Vuelta

08.09.2005 16:38

Glomser gibt wegen Fieber auf

Der österreichische Radprofi Gerrit Glomser ist am Donnerstag zur 12. Etappe der Spanien-Rundfahrt von Logrono nach Burgos wegen Fiebers nicht angetreten. Der Salzburger hat nach den bisherigen elf Teilstücken mit 18:32 Minuten Rückstand den 22. Rang belegt.

"Mir ging es bereits am Dienstag sehr schlecht. Als dann hohes Fieber festgestellt wurde, drückte mir mein Team sofort ein Heimflugticket in die Hand", meinte der Lampre-Fahrer nach der Aufgabe.

Besonders ärgerlich für Glomser war die Tatsache, dass sein Manager Tony Rominger am Donnerstag zur Vuelta anreiste. "Wir hätten uns in den nächsten Tagen zu Vertragsverhandlungen mit anderen Teams getroffen", berichtete der österreichische Meister und fügte hinzu: "Irgendwie fühle ich mich schon von der Mannschaft im Regen stehen gelassen."

Sportticker
„Würde sehr wichtig“
Menschenrechte verletzt? Katars WM-Chef wehrt sich
Fußball International
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.