Di, 23. Oktober 2018

Yeah, baby!

06.09.2005 15:31

Louie Austen gibt uns wieder Stoff!

"Heaven's floor" nennt sich das neue Werk von Austro-Crooner Louie Austen. Es ist zwar nur eine EP geworden, aber immerhin dürfen wir uns über sechs neue Songs des österreichischen Dean Martin freuen.

"Hauptsong" und Single ist "Heaven's in the backseat of my Cadillac". Auf der 8-Track-EP findet sich dieser Song gleich drei Mal: ein Mal als regulärer "Album Edit" und dann noch in zwei mehr oder weniger gelungen House-Mixes. Daneben darf man sich noch über fünf weitere neue Songs feuen.

Louie Austens Nummern sind der seltene Glücksfall, bei denen sich "klassische" Songs perfekt mit modernen Beats vermischen. Tatsächlich waren es ja auch Wiener Elektro-Musiker, die den inzsichen Mitt-Fünfziger Austen aus der Versenkung hoben und ihm nun die große Karriere ermöglichten. Dementsprechend gefragt ist Louie Austen inzwischen in Europas Clubs und auch auf diversen Festivalbühnen.

Lounge-Jazz-Elektro, oder so ähnlich könnte man Louies Musik wohl am besten beschreiben - und das mit einer fundierten Ausbildung: In seiner Jugend ging Louie bereits nach Amerika, spielte in Jazz-Bands in New York, sang in Bars in Las Vegas und holte sich dort das Rüstzeug, um souverän und unheimlich cool durch seine Nummern zu croonen.

Fazit: 8,5 von 10 halbvollen Whiskey-Gläsern und das nächste Mal wünschen wir uns mehr als nur eine EP!

Von Christian Schleifer

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.