Fr, 22. Juni 2018

Royale Hochzeit

23.12.2012 22:29

Prinzessin Madeleine sagt am 8. Juni "Ja" zu Chris

Schwedens Prinzessin Madeleine und der US-Geschäftsmann Chris O'Neill wollen einander am 8. Juni 2013 das Jawort geben. Pünktlich zum 69. Geburtstag von Madeleines Mutter, Königin Silvia, gab der Hof am Sonntag den Termin für die königliche Hochzeit bekannt. Die Verlobung war bereits im Oktober offiziell verkündet worden.

Seit zwei Jahren sind die 30-jährige Madeleine und der um acht Jahre ältere O'Neill ein Paar, sie leben gemeinsam in New York. Ihre Trauung soll in der königlichen Kapelle im Palast in Stockholm gefeiert werden.

Erst im Sommer 2010 hatten Hunderttausende Royal-Fans die Hochzeit von Madeleines Schwester, Kronprinzessin Victoria, und Prinz Daniel zelebriert. Kurz zuvor hatte Madeleine ihre erste Verlobung mit dem Stockholmer Anwalt Jonas Bergström nach gut einem halben Jahr wieder aufgelöst. Hintergrund war Medienberichten zufolge ein Seitensprung des Bräutigams während eines Ski-Urlaubs ohne die Prinzessin.

Madeleine zog sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück und übersiedelte nach New York. Dort lernte sie den Banker O'Neill kennen und lieben. Geboren wurde er in London. O'Neill hat fünf Halbschwestern, sein Vater starb 2004. Madeleine arbeitet in Manhattan für die von ihrer Mutter gegründete Organisation World Childhood Foundation.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.