GUTEN MORGEN

„Lieber Freund“ Putin | Edtstadlers Verbot

„Lieber Freund“ Putin. Es passiert nicht alle Tage, dass der Regierungschef des (neuerdings) bevölkerungsreichsten Landes der Erde in das kleine Österreich kommt. Umso größer die Aufmerksamkeit, wenn so wie gestern Abend Narendra Modi, der indische Ministerpräsident, zu einem Staatsbesuch in Wien eintrifft. Das allein ist schon bemerkenswert. Noch bemerkenswerter allerdings ist die Reiseroute des gerade erst wiedergewählten Inders: Vor dem Treffen mit Bundeskanzler Karl Nehammer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen machte Modi dem russischen Kriegszaren Wladimir Putin seine Aufwartung. Und am bemerkenswertesten: Am Tag nach der Bombardierung eines Kinderkrankenhauses durch die russischen Kriegstruppen umarmte der indische Premier den Kremlchef innig und erklärte ihn zu einem „lieben Freund“. Man wird sehen, wie herzlich Modi mit den österreichischen Staatsspitzen umgeht – und diese mit ihm.

Edtstadlers Verbot. Unter all den türkis-grünen Konflikten ist dieser ein spezieller: Die ÖVP drängt massiv auf ein Verbot der sogenannten „Verdachtsberichterstattung“, während der grüne Regierungspartner, sonst auf die Wahrung der Persönlichkeitsrechte außerordentlich bedacht, da nicht mitziehen mag. Im Interview mit krone.tv legte ÖVP-Verfassungsministerin Karoline Edtstadler noch einmal nach: Es könne nicht sein, dass jemand angezeigt wird und sofort alles in der Zeitung stehe, „obwohl es explizit im Strafverfahren um einen nicht öffentlichen Teil des Ermittlungsverfahrens geht.“ Edtstadler drängt auf ein Verbot der „Verdachtsberichterstattung“, besser bekannt als „Zitierverbot“. Das mit dem Regierungspartner durchzusetzen sei nicht gelungen. Sie werde aber nicht aufgeben. Man wird bald sehen, wie wichtig das einer neuen Regierung sein wird – und ob Edtstadler dieser überhaupt angehört.

Kommen Sie gut durch den Mittwoch!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele