Mi, 20. Juni 2018

Grotesk und blutig

05.12.2012 15:33

Diese "Sieben Psychos" sind total durchgeknallt

Ein Drehbuch über sieben Psychopathen will Autor Marty (Colin Farrell) aus dem Ärmel schütteln. Doch viel mehr als einen griffigen Titel hat er noch nicht. Ein in Zeitungen platziertes Inserat soll gewalttätige Irre anlocken, die Marty ihre Geschichte erzählen. Als Martys bester Kumpel Billy (Sam Rockwell) den herzigen Hund eines psychopathischen Gangsterbosses klaut, ist die grotesk-blutige Hatz eröffnet.

Regisseur Martin McDonagh - unvergessen sein Kultfilm "Brügge sehen und sterben" - setzt erneut zu einem irrwitzig-wilden Ritt an, der eine erzählerische Volte nach der anderen schlägt und seine zahlreichen, brillant gezeichneten Figuren im Zickzackkurs von einer Überraschung zur nächsten katapultiert - bis zu einem herrlich durchgedrehten Showdown.

Dass diese einfallsreiche Komödie - der Publikumsliebling beim diesjährigen Toronto-Filmfestival - Schauspielergrößen wie Colin Farrell, Woody Harrelson, Christopher Walken, Mikey Rourke, Bond-Girl Olga Kurylenko oder Reibeisen Tom Waits in den Irrsinnsstrudel miteinbezieht, adelt den rabenschwarzen Spaß umso mehr.

Kinostart von "Sieben Psychos": 7. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.