Mi, 23. Jänner 2019

Minus bei Zuschauern

03.12.2012 14:34

Österreicher-Anteil in der Liga auf 75,9 Prozent gestiegen

Die tipp3-Bundesliga hat am Montag Bilanz über die erste Hälfte der Saison 2012/13 gezogen. Positiv: Der Anteil österreichischer Spieler ist im Vergleich zum Vorjahr von 73,2 auf 75,9 Prozent neuerlich gestiegen, nur Red Bull Salzburg fällt mit 51 Prozent weit ab. Leicht rückläufig ist die Zuschauerzahl mit einem Minus von 1,58 Prozent.

Der 2004 eingerichtete Österreicher-Topf, aus dem jährlich mehrere Millionen Euro aus TV-Geldern und einem ÖFB-Zuschuss ausgeschüttet werden, bietet für so manchen Verein eine willkommene Finanzspritze. Je nach Einsatzminuten erhalten die Klubs eine aliquote Auszahlung. An der Spitze dieser Wertung und daher über den höchsten Betrag darf sich die SV Ried (Bild) mit 89 Prozent Österreicher-Anteil freuen, gleich acht Vereine kamen über 70 Prozent. Salzburg hat die Kriterien wie auch zuletzt nicht erfüllt.

Trotz Boom in Wolfsberg Minus bei Gesamt-Zuschauerzahl
In Sachen Zuschauer sind bisher insgesamt 639.784 Fans bzw. durchschnittlich 7.109 Anhänger pro Spiel in die Stadien gepilgert. "Insgesamt gesehen verzeichnen wir im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Rückgang. Festzuhalten ist, dass sich der Aufsteiger WAC zu einer fixen Größe entwickelt hat", meinte Bundesliga-Vorstand Georg Pangl. Dies belegen für ihn auch über 53.000 Zuseher in Wolfsberg (Rang fünf in der Klub-Wertung).

Österreicher-Anteil bei den Bundesliga-Klubs:

  • Ried 89 Prozent
  • Admira 88
  • Wr. Neustadt 84
  • Mattersburg 84
  • Rapid 77
  • Innsbruck 75
  • Austria 73
  • WAC 72
  • Sturm 67
  • Salzburg 51
    GESAMT 75,9

Zuschauer der Bundesliga-Klubs in der Herbstsaison:

VereinGesamtpro Spiel
Rapid132.51414.724
Sturm107.27911.920
Salzburg84.6429.405
Austria75.6798.409
WAC53.7475.972
Innsbruck46.5635.174
Mattersburg42.3254.703
Ried41.5014.611
Admira30.0543.339
Wr. Neustadt25.4802.831
GESAMT639.7847.109

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Sport-Leben vorbei“
Karriere beendet: Usain Bolt begräbt Fußball-Traum
Fußball International
„Papa, ich habe Angst“
Sala: Dramatische Nachricht aus Absturz-Flieger
Fußball International
Kein Deal mit Maurides
Brasilo-Stürmer nicht fit! Rapid braucht Plan B
Fußball National
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.