08.11.2012 11:32 |

Finanzieller Engpass

Heart of Midlothian muss eigene Fans um Geld anbetteln

Eine anstehende Steuerzahlung treibt den schottischen Traditionsklub Heart of Midlothian in die Enge. Der Verein aus Edinburgh muss rund 562.000 Euro zahlen und schafft dies offensichtlich aus eigener Kraft nicht mehr. Deshalb entschloss sich der Klub, die Fans um Mithilfe zu bitten.

"Ansonsten könnte das Match am 17. November gegen St. Mirren das letzte sein. Das ist kein Scherz, das ist die Realität", hieß es am Mittwoch auf der Website des 1874 gegründeten Vereins aus Edinburgh.

Heart of Midlothian ist nicht der erste schottische Klub mit Geldproblemen: Rekordmeister Glasgow Rangers spielt seit dieser Saison nach einem finanziellen Kollaps nur noch in der vierthöchsten Liga Schottlands.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten