Deutscher verletzt

Betrunkener E-Biker legte in Tirol „Sturzflug“ hin

Tirol
01.06.2024 08:46

Es heißt nicht umsonst „sturzbetrunken“: Ein deutscher E-Biker (35), der offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte, kam im Tiroler Außerfern zu Sturz und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu.

Hat da jemand auf einer Alm einen über den Durst getrunken? Der Unfall hatte sich bereits am frühen Donnerstagabend in Ehrwald ereignet. Auf der Dr.-Ludwig-Ganghofer-Straße, die vom Gebiet Ehrwalder Alm in den Ort führt.

Zitat Icon

Der Deutsche kam selbstverschuldet zu Sturz und verletzte sich dabei. 

Die Polizei

Mit Rettung zu Arzt gebracht
„Selbstverschuldet“ sei der 35-jährige Deutsche dort kurz nach 18 Uhr zu Sturz gekommen, berichtete die Polizei. Der Mann erlitt dabei Verletzungen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er von den alarmierten Rettungskräften zu einem ortsansässigen Arzt gebracht.

„Alkomattest verlief positiv“
Möglicherweise hatte der Deutsche aufgrund einer Alkoholisierung die Kontrolle verloren. Ein bei ihm durchgeführter Alkomattest sei laut Exekutive nämlich positiv verlaufen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele