Drogenprozess

Polizist bekam Befehl, gegen sich zu ermitteln

Oberösterreich
28.05.2024 16:26

Fast schon zum Schmunzeln war, was am zweiten Tag beim Welser Prozess gegen einen Polizeibeamten und seine „Ex“, die im großen Stil Suchtmittel im Internet bestellt hatten, zutage kam. Denn das mutmaßliche „schwarze Schaf“ soll ausgerechnet vom nichts ahnenden Chef damit beauftragt worden sein, quasi gegen sich selbst zu ermitteln.

Die Chancen für den Ermittlungserfolg schienen sehr groß, weil der Polizist im selben Haus wohnte wie der Empfänger eines abgefangenen Drogenpakets. Daher erteilte das Vöcklabrucker Kommando den Befehl, dass der heute 34-Jährige den Akt bekam. Dass er damit gegen sich selbst und seine damalige Lebensgefährtin ermitteln würde, hatten die Vorgesetzten natürlich nicht am Radar.

Verfahren war vertagt worden
Schließlich flog alles auf, und das Paar, das laut Anklage zumindest zwei Kilogramm „Speed“ und 100 Gramm Ecstasy bestellt, selbst konsumiert oder an Freunde verteilt haben soll, musste am Dienstag zum zweiten Mal in Wels am Gericht auftauchen, nachdem der Prozess vertagt worden war.

Joints gegen Schlafprobleme
Unter den „Kunden“ war auch ein Kollege, für dessen Freundin der Polizist „Benzos“ besorgt haben soll. Die Bestellung für die „Honigmaus“ des Kollegen erfolgte via Chat-Nachrichten, und auch „zum Rauchen“ wollte er etwas. Der Nachrichtenaustausch wurde bei den Ermittlungen sichergestellt, und der noch immer beamtete Besteller, der „wegen Schlafproblemen“ ab und zu zu Joints gegriffen hatte, kam mit einer Geldstrafe am Disziplinargericht der Polizei davon. Die Ware hatte sich der angeklagte, derzeit suspendierte Polizist übrigens nicht bezahlen lassen.

Prozess wird am 18. Juli fortgesetzt
Weil eine Zeugin am Dienstag nicht auftauchte, wird diese nun gesucht und der Prozess am 18. Juli fortgesetzt. Dem Paar droht eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren – es gilt die Unschuldsvermutung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele