So, 22. Juli 2018

Aufgeflogen

21.10.2012 15:24

Statt Einbrecher entdeckten Wiener Polizisten drei Kiffer

Wiener Polizisten sind in der Nacht auf Sonntag zu einem angeblichen Einbruchsversuch in Simmering gerufen worden und haben so eine Hanfplantage in einer Wohnung entdeckt. Dreizehn Pflanzen, mehrere Päckchen Gras sowie andere Utensilien wurden sichergestellt. Ein 19-Jähriger und zwei 17-Jährige wurden angezeigt.

Mehrere Streifen rückten nach 1.30 Uhr zu einem Wohnhaus am Rosa-Jochmann-Ring aus. Anrainer glaubten wegen des nächtlichen Lärms, Einbrecher im Haus zu haben. Vor einer Wohnung entdeckten die Polizisten deren 19-jährigen Mieter und Verursacher des Lärms. Er hatte sich ausgesperrt und lautstark versucht, seine beiden 17-jährigen Kompagnons auf sich aufmerksam zu machen, die den Schlüssel innen stecken gelassen hatten und nicht reagierten.

Markanter Geruch ließ Trio auffliegen
So unterstützten die Polizisten den 19-Jährigen, bis die beiden Jugendlichen endlich die Tür aufmachten und verdutzt in die Gesichter der Uniformierten blickten. Pech für das Trio: Die Beamten hatten unterdessen schon einen markanten Geruch aus der Wohnung bemerkt und beschlossen nachzusehen. So entdeckten sie die Plantage.

Möchtegern-Waffenkäufer (13) im Umfeld der Gruppe
Detail am Rande: Das Trio dürfte zu einer Gruppe Jugendlicher in dem Simmeringer Grätzel gehören, die schon öfter mit der Polizei zu tun hatte. Auch ein 13-Jähriger, der im vergangenen Mai mit zwei Freunden gestoppt worden war, als er zum Waffenkauf nach Tschechien fahren wollte (siehe Infobox), dürfte sich im Umfeld dieser Gruppe bewegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.