Di, 25. September 2018

Erste Liga

19.10.2012 22:49

Austria Lustenau weiter 6 Punkte vor Grödig Leader

Austria Lustenau führt die Erste Liga auch nach der 13. Runde weiter sechs Punkte vor Grödig an. Das Team von Helgi Kolvidsson feierte am Freitagabend einen verdienten 4:1-Heimsieg über Aufsteiger Horn und ist damit weiter als einziges Team ungeschlagen (10 Siege, 3 Remis). Verfolger Grödig setzte sich indessen ebenfalls vor eigenem Publikum 2:0 gegen die Vienna durch.

Der Tabellendritte St. Pölten kam gegen Altach nach zweimaligem Rückstand in allerletzter Minute noch zu einem 3:2-Heimsieg. Der FC Lustenau verbesserte sich mit einem 2:1-Erfolg in Hartberg auf Platz vier. Im "Keller-Derby" erlitt Schlusslicht Blau-Weiß Linz ein 0:3-Heimdebakel gegen den Kapfenberger SV, der damit einen Sprung vom vorletzten auf den siebenten Rang machte.

Austria Lustenau - SV Horn 4:1
Die "Ländle"-Austria machte vor 5.200 Zuschauern von Beginn an das Spiel. Die Niederösterreicher verkürzten zwar nach dem Wechsel durch Djordjevic kurzzeitig auf 1:2, doch im Finish stellte Patrick Salomon aus einem Foulelfer, den Soares herausgeholt hatte, wieder den alten Zwei-Tore-Vorsprung her. Den Endstand besorgte Felix Roth in der Nachspielzeit. Während die Vorarlberger somit auch nach dem 13. Spiel weiter ungeschlagen sind, setzte es für die Gäste aus Niederösterreich dagegen die dritte Niederlage en suite mit zumindest drei Gegentoren.

SV Grödig - Vienna 2:0
Der SV Grödig bleibt Tabellenführer SC Austria Lustenau auf den Fersen. Die Salzburger feierten einen hart erkämpften, aber verdienten Heimerfolg gegen die Vienna und liegen weiter sechs Punkte hinter den Vorarlbergern zurück. Die Truppe von Coach Adi Hütter hat damit im direkten Duell mit den Wienern im eigenen Stadion nach dem fünften Sieg im fünften Spiel weiter eine makellose Bilanz.

Die Vienna fiel mit vier Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Blau-Weiss Linz auf den vorletzten Platz zurück. Für die Wiener gab es eine weitere schlechte Nachricht, hatte doch Andrej Lebedew zur Pause wegen des Verdachts auf eine Gehirnerschütterung ausgewechselt werden müssen.

TSV Hartberg - FC Lustenau 1:2
Das Trainerdebüt von Paul Gludovatz beim TSV Hartberg ist misslungen. Die Steirer kassierten vor eigenem Publikum gegen den FC Lustenau eine äußerst bittere Niederlage. Nach Toren von Peter Kozissnik (25.) sowie Arvedin Terzic (45.+1) sah es nach einem Remis aus, ehe Florian Zellhofer kurz vor Schluss (89.) aus einem Konter doch noch den im Abstiegskampf wichtigen Auswärtssieg fixierte. Der zweite Sieg der Lustenauer in Folge war damit genauso wie die vierte Niederlage der Steirer en suite perfekt. Der FC schaffte den Sprung auf Rang vier, während der TSV auf Platz acht abrutschte.

Blau-Weiß Linz - Kapfenberger SV 0:3
Im Kellerduell kassierte Schlusslicht FC Blau-Weiß Linz mit dem 0:3 gegen den leistungsstärkeren Kapfenberger SV seine sechste Heimniederlage in Folge. Standfest (39., per Kopf), Kapitän Elsneg (62.) und Wolf (87., per Foulelfer) trafen für die Steirer zum zweiten Auswärts-und Saisonsieg. Da der Öberösterreichische Fußball-Verband im Linzer Stadion seine Nachwuchsmeister 2011/12 ehrte, verbuchten die Gastgeber ihre Saisonrekordkulisse mit 2.700 Besuchern.

SKN St. Pölten - SCR Altach 3:2
St. Pölten bleibt indessen einen Zähler hinter Grödig Tabellendritter. Die Niederösterreicher feierten nach zweimaligem Rückstand in letzter Minute noch einen 3:2-Erfolg über den SCR Altach. Der Rückstand auf Tabellenführer Austria Lustenau beträgt weiter sieben Punkte. Für St. Pölten war es der sechste Heimsieg im siebenten Spiel, die Vorarlberger bezogen hingegen die dritte Niederlage in Folge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International
Gegen Leobendorf
Altach nach 2:1-Sieg im Cup-Achtelfinale
Fußball National
Schönstes Tor?
Liverpool-Star lästert über Salah-Auszeichnung
Fußball International
Wegen Augentropfen
Doping! Ex-Italien-Star droht einjährige Sperre
Fußball International
Fast 50 km/h zu schell
Wieder PS-Ärger für Arsenal-Star Aubameyang
Fußball International
OÖ-Krone-Kickerwahl
Wählen Sie Ihren Lieblings-Fußballer!
Oberösterreich
Ein Monat Pause
Real-Star Isco: Blinddarm-Operation
Fußball International
Sunderland reagiert
Fehlt seit Juli: England-Klub feuert Rekord-Zugang
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.