Fr, 22. Juni 2018

Übermächtiger Vater

15.10.2012 18:30

Maradona-Tochter wird als "Spermium Gottes" angemacht

Die Tochter der argentinischen Fußball-Legende Diego Maradona kann sich trotz der eigenen Karriere als Schauspielerin nicht aus dem Schatten ihres übermächtigen Vaters lösen. "Viele sagen: 'Grüß bitte Gott von mir!' Ich frage dann immer: 'Wen?'", sagte Dalma Maradona dem Magazin "Neon". Einmal sei sie in der Disco von einem Mann mit folgenden Worten angesprochen worden: "Darf ich dich anfassen? Du bist ein Spermium Gottes."

"Für mich ist Diego mein Papa. Auch wenn ich einsehe, dass das, was er als Fußballer auf dem Platz geleistet hat, vielleicht ein bisschen übernatürlich war", betonte die 25-Jährige (im Bild links mit ihrer Schwester Giannina).

Manchmal verhalte sich ihr Vater albern und kindisch, verriet die 25-Jährige. Auch sein Humor im Umgang mit Kindern sei nicht immer nach ihrem Geschmack: "Wenn er mit seinem dreijährigen Enkel Fußball spielt, kämpft er um jeden Ball. Er versteht einfach nicht, dass er den Kleinen mal gewinnen lassen muss."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.