Lage außer Kontrolle

Schwere Waldbrände in Kanada: Tausende fliehen

Ausland
12.05.2024 15:29

Heftige Wald- und Buschbrände haben derzeit Kanada wieder im Griff. Im Westen mussten Tausende Menschen vor den Flammen fliehen.

Ein Feuer im Gebiet des Parker-Sees am Samstag dehnte sich auf fast 17 Quadratkilometern aus – damit brannte mehr als doppelt so viel wie die wenige Stunden zuvor gemeldeten acht Quadratkilometer, berichteten kanadische Medien.

Die Flammen seien nur noch wenige Kilometer von der Stadtgrenze Fort Nelsons entfernt. Insgesamt gebe es um den rund 1600 Kilometer nördlich von Vancouver gelegenen Ort herum drei größere Feuer.Auch aus der östlich an British Columbia grenzenden Provinz Alberta wurden Vegetationsbrände gemeldet.

Behörden erließen Evakuierungsorder
Die Kommunalbehörden von Northern Rockies im Norden der Provinz British Columbia erließen eine Evakuierungsorder für die Stadt Fort Nelson und das Indigenengebiet Fort Nelson First Nation. Die betroffenen Einwohner sollten sich in ein Aufnahmecenter in Fort St. John knapp 400 Kilometer weiter südlich begeben, hieß es auf der Webseite des Katastrophenschutzes.

Im vorigen Jahr war Kanada von Waldbränden in noch nie gekanntem Ausmaß heimgesucht worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele