Mi, 18. Juli 2018

Teamcomeback naht

12.10.2012 13:11

Alaba für Spiel am Dienstag in Wien nachnominiert

David Alaba ist für das WM-Quali-"Rückspiel" am Dienstag in Wien gegen Kasachstan nachnominiert worden. Österreichs Fußballer des Jahres machte sich bereits auf den Weg nach Wien, wo er am Samstag mit Christian Fuchs und Co. das Training aufnimmt.

Am Donnerstag hatte Alaba in einem Testspiel gegen Unterhaching sein Comeback nach einem im Juli erlittenen Ermüdungsbruch im linken Fuß gegeben.

Henyckes: "Klug handeln"
Bayern-Coach Jupp Heynckes dürfte mit der Nachnominierung des 20-Jährigen nicht allzu glücklich sein - nach dem Unterhaching-Match hatte der Coach noch gemeint: "Man muss klug handeln. David ist noch nicht so weit, auf höchstem Niveau zu spielen. Deshalb gehe ich davon aus, dass Marcel Koller so klug ist, auf Spieler zu bauen, die sich anbieten."

Nach einem Telefonat zwischen Koller und Heynckes stand jedoch fest, dass Alaba zur Nationalmannschaft reist. Der ÖFB-Teamchef saß in diesem Fall am längeren Hebel, schließlich sind die Bayern gemäß FIFA-Statuten zur Abstellung gezwungen. Sollte der Jungstar am Dienstag gegen die Kasachen eingesetzt werden, wäre es sein erster ÖFB-Auftritt seit dem 0:0 am 5. Juni in Innsbruck gegen Rumänien.

Alaba: "Ich freue mich sehr"
"Ich freue mich sehr, dass ich wieder zur Mannschaft stoßen kann und bin den beiden Trainern dankbar, weil sie sich immer abgesprochen haben", erklärte Alaba: "Wir werden in den nächsten Trainings sehen, wie weit ich bin."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.