Gemeinsames Vorhaben

Euregio will Wälder stärken und klimafit machen

Tirol
08.05.2024 17:00

Resistentere Wälder und der Borkenkäfer waren bei der Forstschutztagung in Osttirol an oberster Stelle. Die grenzüberschreitende Kooperation wird gestärkt und mit einer Erklärung untermauert. Künftig setzt man auf Bäume aus der Region.

Es war ein klares Bekenntnis zum Wald mit all seinen Funktionen, für das sich die Verantwortlichen bei der Euregio-Forstschutztagung in Obertilliach aussprachen. Darüber hinaus soll die Zusammenarbeit zwischen den Regionen Tirol, Südtirol und dem Trentino weiter gestärkt werden. Ganz oben auf der Tagesordnung standen Schädlinge sowie die Verbesserung der heimischen Wälder: „Die Borkenkäferschäden zeigen, dass wir unsere Wälder für die Zukunft klimafit gestalten müssen. Um das zu erreichen, brauchen wir eine aktive, nachhaltige Waldbewirtschaftung“, erklärte Minister Norbert Totschnig.

Lokalaugenschein: Giovanni Giovannini (Forstdienst Trient) LR Luis Walcher, BM Norbert Totschnig, LR Josef Geisler (v.l.). (Bild: EXPA/ Johann Groder)
Lokalaugenschein: Giovanni Giovannini (Forstdienst Trient) LR Luis Walcher, BM Norbert Totschnig, LR Josef Geisler (v.l.).

Dass für die Wiederaufforstung und Aufräumarbeiten viel Geld benötigt wird, stehe außer Frage. 450 Mio. Euro stellt das Ministerium zur Verfügung.

Klimafit aus der Region
Um die Arbeiten zu bewältigen, soll auch eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit helfen. Dafür wurde eine gemeinsame Erklärung mit Strategien zur Sicherung der Bergwälder unterzeichnet. „Es gilt, den Wald als Schutzfunktion und Lebensraum zu erhalten. Dazu gehört auch die gemeinschaftliche Waldpflege kranker Wälder“, sagt etwa Südtirols LR Luis Walcher. Heimische Forstpflanzen sollen die Wiederbewaldung hin zu klimafitten Bergwäldern ermöglichen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele