So, 19. August 2018

Klingenthal-Springen

04.10.2012 11:23

Morgenstern beim Sommer-GP-Finale Dritter

Olympiasieger Thomas Morgenstern hat am Mittwoch in Klingenthal zum Abschluss der Sommer-Grand-Prix-Serie der Skispringer Rang drei belegt. Mit 256,9 Punkten hatte der Kärntner auf Sieger Severin Freund 15,6 Punkte Rückstand, der zweitplatzierte Japaner Taku Takeuchi lag 5,7 Zähler hinter dem Deutschen zurück. Der Gesamtsieg in der Serie ging an den Deutschen Andreas Wank. Der Sieger dreier der neun Einzelspringen belegte diesmal Rang 15.

Mit Andreas Kofler und Michael Hayböck auf den Rängen neun und zehn kamen noch zwei weitere ÖSV-Springer unter die Top Ten. Für Gregor Schlierenzauer reichte es hingegen nur zu Platz 23, obwohl er im ersten Durchgang mit 139,5 Metern den weitesten Satz des Tages gesetzt hatte. Wegen schlechter Noten war der Tiroler da aber nur Zwölfter gewesen, 120 Meter im Finaldurchgang warfen ihn dann gar um weitere elf Plätze zurück.

Morgenstern war mit seiner Leistung jedenfalls zufrieden. "Besonders mein zweiter Sprung war ziemlich gut. Beim ersten war ich am Schanzentisch ein bisschen zu früh. Jetzt gilt aber die ganze Konzentration dem Training für den Winter." Die Österreicher waren in der Serie nicht auf den Gesamtsieg losgegangen, sondern hatten nur einzelne Konkurrenzen bestritten.

Ergebnis des Sommer-Grand-Prix in Klingenthal:
1. Severin Freund (GER) 272,5 Punkte (137,0/136,5 m)
2. Taku Takeuchi (JPN) 266,8 (135,5/139,5)
3. Thomas Morgenstern (AUT) 256,5 (130,0/137,0)
weiters:
9. Andreas Kofler 247,5 (128,5/133,5)
10. Michael Hayböck 245,7 (136,0/131,5)
18. Martin Koch 237,4 (128,0/134,0)
23. Gregor Schlierenzauer 232,2 (139,5/120,0)
38. Manuel Fettner (nicht für 2. Durchgang)

Gesamtwertung nach neun Konkurrenzen:
1. Andreas Wank (GER) 449 Punkte
2. Jurij Tepes (SLO) 378
3. Taku Takeuchi 352
4. Reruhi Shimizu (JPN) 327
5. Maciej Kot (POL) 310
6. Simon Ammann (SUI) 305
weiters:
21. Michael Hayböck (AUT) 99
22. Thomas Morgenstern (AUT) 96
35. Wolfgang Loitzl (AUT) 60
41. Gregor Schlierenzauer (AUT) 53

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nagelsmann begeistert
Rapid erntet Lob von deutschem Trainer-Youngster
Fußball International
Rassistische Angriffe
DFB-Boss: „Hätte mich vor Özil stellen müssen“
Fußball International
Duell mit Legende
Wer darf? Stürmer-Lotto bei der Wiener Austria
Fußball National
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.