Sa, 22. September 2018

Wertvollste Marke

03.10.2012 13:34

Apple macht Coca-Cola Spitzenplatz streitig

Apple macht Coca-Cola den Titel der wertvollsten Marke der Welt streitig. In der jüngsten Rangliste des US-Beratungsunternehmens Interbrand rückt der Hersteller von iPhone und iPad mit einem Sprung auf den zweiten Platz vor und liegt nur noch knapp hinter der Markenikone aus der Getränkeindustrie.

Der Markenwert von Apple wird im Ranking "Best Global Brands" 2012 mit 76,57 Milliarden Dollar (59,5 Milliarden Euro) beziffert, teilte Interbrand am Dienstag in New York und Köln mit. Gegenüber dem alten Ranking 2011 hat sich der Markenwert von Apple den Berechnungen zufolge mehr als verdoppelt. Damals belegte Apple noch Platz acht.

Der Markenwert des ewigen Spitzenreiters Coca-Cola wird mit 77,84 Milliarden Dollar beziffert, plus acht Prozent. Auf den Plätzen drei, vier und fünf folgen IBM, Google und Microsoft. Mit Intel landet auf Rang acht ein weiteres IT-Unternehmen. Erstmals in die Top Ten geschafft hat es heuer Samsung: Die Südkoreaner landen auf Rang neun.

Bei der Markenbewertung der Beratungsfirma spielen Finanzkennzahlen des Unternehmens, die Bedeutung der Marke für Kaufentscheidungen und die Stärke einer Marke zur Sicherung künftiger Gewinne eine Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.