Ab Ende Juni

Neuer Stadtwirt in Ebelsberg ist kein Unbekannter

Oberösterreich
24.04.2024 11:23

Als im März publik wurde, dass Franz Schatzeder, der beliebte Koch, der weit über drei Jahrzehnte im Volkshaus in der Kremsmünsterer Straße 1-3 für bodenständige Wirtshauskultur sorgte, mit Juli in den verdienten Ruhestand gehen wird, ging ein Raunen durch Ebelsberg. Denn der 65-Jährige ist der einzige Wirt, den es im Stadtteil noch gibt, der seine Gäste mit österreichischer Küche verwöhnt.

Doch die Ebelsberger können aufatmen – und das, obwohl die Stadt noch gar keinen Nachfolger für Schatzeder präsentiert hat. Denn dieser macht indirekt weiter, wie er im Gespräch mit der „Krone“ verrät: „Ja, es stimmt. Gemeinsam mit meinem Sohn Oliver eröffne ich ab Ende Juni den Stadtwirt in der Wiener Straße 489.“ Dort, wo Resch & Frisch und zuletzt das Café Lieblingsplatz zu finden waren.

„Es ist quasi ein kleineres Volkshaus“
„Die Zeit im Volkshaus war wunderschön, aber zuletzt auch oft schon anstrengend. Künftig stecke ich meine volle Leidenschaft in ein etwas kleineres Wirtshaus. Wir haben 35 Plätze im Inneren und 15 im Garten, das passt perfekt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele