Von Polizei verfolgt

Betrunkener Pole flüchtet mit gestohlenem Motorrad

Tirol
21.04.2024 15:45

Alkoholisiert und noch dazu mit einem gestohlenen Motorrad unterwegs war in der Nacht auf Samstag ein Pole in der Innsbrucker Innenstadt. Der 33-jährige Verdächtige wurde von der Polizei verfolgt, nachdem er Anhaltezeichen missachtet hatte. Letztlich konnte er gestoppt werden.

Aufgrund diverser Verkehrsdelikte war der 33-Jährige in der Innsbrucker Museumstraße ins Visier einer Polizeistreife geraten. Die Beamten wollten den Motorradfahrer aus dem Verkehr ziehen. Doch dieser hatte offenbar keine Lust auf eine Kontrolle, missachtete sämtliche Anhaltezeichen.

Motorrad bei Einbruch gestohlen
Der Biker wollte sich aus dem Staub machen. Die Streife nahm die Verfolgung auf und konnte ihn schließlich in der Ing. Etzel-Straße anhalten. Im Zuge der Kontrolle habe sich herausgestellt, dass das verwendete Motorrad bei einem in Innsbruck verübten Einbruch gestohlen worden war.

Zitat Icon

Ein beim 33-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Die Ermittler

Doch damit nicht genug: Der Verdächtige war auch noch betrunken. „Ein beim 33-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv“, so die Ermittler. Entsprechende Anzeigen folgen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele