700 Autos gaben Gas

Tuning-Treffen in der Steiermark: Anzeigenflut!

Steiermark
14.04.2024 11:53

Nach Aufrufen in sozialen Medien trafen sich Samstagnacht im Raum Graz-Umgebung und Deutschlandsberg Hunderte Anhänger der Roadrunner- und Tuningszene. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun: Es hagelte über 160 Anzeigen, 20 „Taferl“ wurden direkt vor Ort abgenommen. Vereinzelt kam es zu Ausschreitungen.

Heulende Motoren, qualmende Reifen und begeisterte Auto-Fans: Samstagnacht kam es an mehreren Orten in Österreich zu Treffen der Tuning-Szene, zu denen vorab in Social-Media-Kanälen aufgerufen wurde. 

Auch auf Gewerbeparkplätzen entlang der A2 und A9 in Graz-Umgebung sowie in Deutschlandsberg fuhren rund 700 Autos aus verschiedenen Bundesländern auf und zogen auch Hunderte Schaulustige an. 

Zahlreiche Verkehrsübertretungen
Die Polizei stellte zahlreiche Verkehrsübertretungen fest. Neben technischen Mängeln beschäftigten die Beamten vor allem waghalsige Fahrmanöver wie Driften. 

Insgesamt gab es laut Polizei 164 Anzeigen, 19 Organmandate und 20 Kennzeichen-Abnahmen.

Während die Treffen großteils friedlich abliefen, kam es auch zu einzelnen Ausschreitungen, bei denen Teilnehmer zum Widerstand gegen die Polizei aufriefen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele