Krone Plus Logo

Süßes zum „KuCu“-Tag

Backe, backe Kuchen, die Pu**y hat gerufen

Leben
13.04.2024 18:00

Schleckermäuler aufgepasst: Der „KuCu“-Welttag (14. April) steht ganz im Zeichen des Kuchens – und anderem Süßen, nämlich der delikaten Weiblichkeit. Der Aktionstag ist nicht umsonst genau einen Monat nach dem „Schniblo“-Tag gelegt – der gehört nämlich ganz den Vorlieben der Männer. Alles klar? Nein? Dann lassen Sie sich auf ein aromatisches Tête-à-Tête ein und lesen weiter!

In der Küche lässt sich so einiges anstellen. Backen etwa: Das tun 88 Prozent der Österreicher regelmäßig. Dabei kommen jährlich allein 62 Millionen Kuchen aus dem Ofen – zusätzlich zu 26 Millionen Torten und zig weiteren Leckereien. Beim Genießen finden sich noch mehr ein: Jeder dritte Österreicher lässt sich laut „Backen nach Zahlen“-Studie zumindest einmal die Woche Kuchen, Torte oder ein süßes Gericht schmecken. Schmatz, kann man da nur sagen!

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele