Fahndungsdruck zu hoch

Wettbüro-Coup: Räuber stellten sich der Polizei

Kärnten
01.03.2024 11:56

Wenige Tage nach der medialen Veröffentlichung der Fahndungsfotos klickten für zwei Wettbüro-Räuber die Handschellen. Das Duo lieferte sich selbst den Behörden aus. Gemeinsam hatten sie Anfang Jänner ein kleines Lokal in Klagenfurt überfallen.

Mit Sturmhauben und Kapuzen maskiert und schwarz gekleidet stürmten die Kriminellen am 11. Jänner um 00.29 Uhr das Lokal in der Florian-Gröger-Straße, bedrohten den Mitarbeiter mit einer vorgehaltenen, silberfarbenen Pistole und forderten mit südländischem Akzent Bargeld. Nachdem der Angestellte die Kassenlade geöffnet hatte, stopfte das Duo rund 5800 Euro in den mitgebrachten Rucksack und ergriff die Flucht.

Trotz Großaufgebot an Streifenwagen inklusive dem Einsatzkommando Cobra, der Schnellen Interventionsgruppe, einem Spürhund und mit Luftunterstützung des Polizeihubschraubers „Flir“ konnten die Verbrecher entkommen. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt liefen auf Hochtouren - wodurch es schließlich auch gelang, Bilder der Verdächtigen auf umliegenden Überwachungskameras sicherzustellen.

Kroate lebte in Spittal an der Drau
Die in Folge vor rund zwei Wochen auch unter anderem in der „Krone“ veröffentlicht wurden. Der offenbar entscheidende Fahndungsschritt: Denn durch die öffentliche „Jagd“ ist der Druck offenbar so groß geworden, dass sich die beiden Verdächtigen entschlossen, sich selbst auszuliefern. Nur vier Tage nach der Berichterstattung spazierte der erste der beiden, ein in Spittal an der Drau lebender Kroate (17), ins Landeskriminalamt.

Beute in Bars verprasst
Fünf Tage später stellte sich schließlich auch dessen gleichaltriger Landsmann. Wie die beiden mutmaßlichen Räuber im Zuge der Einvernahmen gestanden, seien sie nach dem Raubcoup direkt in ihre Heimat Kroatien gereist - wo sie das erbeutete Geld in diversen Bars auf den Putz hauten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele