Hitlergruß, Zerstörung

Hooligans wüteten nach Bratislava-Spiel in Graz

Steiermark
16.02.2024 08:25

Sturm Graz feierte am Donnerstag einen souveränen 4:1-Heimsieg in der Conference-League über Slovan Bratislava. Bei dem von der Polizei als „Hochrisiko-Spiel“ eingestuftem Match kam es zu Zwischenfällen: Anzeigen nach dem Verbotsgesetz, Pyrotechnik, die Toiletten und ein Heizkörper im Stadion wurden herausgerissen und geworfen.

Ein brennender Mülleimer im Liebenauer Stadion war es, der die Stimmung nach dem Match zum Überkochen brachte, bilanziert Polizeisprecher Heimo Kohlbacher: „Im Gästesektor wurden auf den Toiletten Teile abmontiert und in Richtung der Polizei geworfen. Wir mussten Pfefferspray anwenden.“ 

Auch wegen Körperverletzung, Diebstahls und Brandstiftung musste die Polizei einschreiten. „Die Ermittlungen laufen.“

Im Stadion versucht man gerade, den Schaden zu sichten. Ein ganzer Heizkörper wurde herausgerissen, eine WC-Kabine, dadurch gibt es Schäden an der Wasserleitung und am Heizsystem.

Schon gegen 15 Uhr waren etwa 100 vermummte Fans von der Conrad-von-Hötzendorf-Straße in Richtung Hauptplatz gezogen. Wegen der Vermummung stellte die Polizei die Identitäten von 100 Leuten fest. Dabei entdeckten sie eine illegale Waffe, ein Messer, das als Kreditkarte getarnt war. Am Hauptplatz waren die Fans aggressiv, es hagelte mehrere Anzeigen. Der Fanmarsch zum Stadion mit rund 1000 Leuten verlief friedlich. 

Anzeigen nach dem Verbotsgesetz
Später am Abend bekam die Polizei Hinweise, beim Fußmarsch hätte es „eindeutig strafrechtlich verbotene Gesten, sowie diverse verbotene Wortlaute“ gegeben - kurzum: Hitlergrüße und Nazi-Wortmeldungen. „Wir konnten das mit Videomaterial belegen“, sagt Kohlbacher. Auch hierzu wird ermittelt.

Insgesamt zeigt sich die Polizei zufrieden mit dem Einsatz. „Unsere frühe, deutliche Präsenz hat Wirkung gezeigt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele