03.05.2012 14:55 |

Karriere geht weiter

Skispringer Martin Schmitt hört doch noch nicht auf

Martin Schmitt stellt seine Ski noch nicht in die Ecke und fliegt ein weiteres Jahr durch die Lüfte. Der 34-jährige Deutsche hat sich für eine Fortsetzung seiner Skisprung-Karriere entschieden und damit alle Spekulationen um einen möglichen Rücktritt beendet.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Es wäre vielleicht einfacher, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Doch ich sehe für mich immer noch die Möglichkeit, meinen Sport auf höchstem Niveau ausüben zu können, und diese Herausforderung möchte ich mit aller Leidenschaft und Disziplin annehmen", verkündete Schmitt auf der Internetseite des Deutschen Skiverbandes.

Freude und Motivation noch vorhanden
In der vergangenen Saison war Schmitt nach schwachen Leistungen zur Halbzeit der Vierschanzentournee aus dem deutschen Weltcup-Aufgebot gestrichen worden. Eine hartnäckige Sehnenreizung im Knie warf ihn weiter zurück und verhinderte ein Comeback. Dennoch betonte der Routinier: "Auch wenn die letzte Saison enttäuschend verlief, habe ich die Freude und Motivation fürs Skispringen nicht verloren."

Anfang April bestritt Schmitt bei den offenen kanadischen Meisterschaften in Whistler seinen ersten Wettkampf und überzeugte als jeweils Zweiter auf der Normal- und Großschanze. DSV-Bundestrainer Werner Schuster stellt dem vierfachen Weltmeister jedoch keinen Freifahrtschein für die Rückkehr ins A-Team aus. "Wenn er konsequent und qualitativ hochwertig trainieren kann, halte ich es für möglich, dass er sich mit guten Leistungen für das Team empfiehlt", sagte der Österreicher.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)