„Dead Girls Dancing“

Frauen im Film: „Es gibt eine neue Normalität“

Unterhaltung
10.12.2023 08:00

Ein ganz junges weibliches Team erzählt im deutschen Kinofilm „Dead Girls Dancing“ von der Zwiespältigkeit einer neuen Generation zwischen Zukunftsängsten und Chancen. Die „Krone“ sprach mit Regisseurin Anna Roller und Hauptdarstellerin Luna Jordan.

(Bild: kmm)

Mit dem Abitur frisch in der Tasche und einer ungewissen Zukunft vor sich begeben sich die Freundinnen Ira (Luna Jordan), Ka (Noemi Liv Nicolaisen) und Malin (Katharina Stark) auf einen verheißungsvollen Roadtrip durch Italien, wo sie gemeinsam mit der Anhalterin Zoe (Sara Giannelli) Grenzen austesten und dabei zu sich selber finden...

Regisseurin Anna Roller entwickelte die Idee für den Film „Dead Girls Dancing“ aus Gesprächen, die sie an Schulen mit jungen Mädchen geführt hat: „Daraus habe ich zwei Sachen mitgenommen. Einerseits, dass die sich sehr viel zutrauen, dass sie viel größere Wünsche haben als ich damals. Und andererseits diese große, über Allem schwebende Angst, dass die Welt so sehr im Umbruch ist und dass sich alles so viel mehr als nach Krise anfühlt. Und aus diesem Zweiergespann an Gefühlen ist die Idee entstanden, genau über diese Gleichzeitigkeit einen Film zu machen.“ Der Streifen soll dazu beitragen, mehr Vielfalt in die Filmbranche zu bringen: „Dadurch, dass es mehr Filme mit einer weiblichen Perspektive gibt, gibt es eine neue Normalität, die ich toll finde. Dass es auch weibliche Figuren gibt, die über die Stränge schlagen, die Fehler machen.“ So komme man Stück für Stück von Stereotypen weg.

Hauptdarstellerin Luna Jordan, die die Ira darstellt, sieht die Situation nicht ganz so rosig: „Es ist nach wie vor selten, dass solche Geschichten erzählt werden. Mir werden nur selten Drehbücher vorgelegt, bei denen ich wirklich hinter der Geschichte stehe und etwas Neues erzählt wird.“ Daher sei sie besonders dankbar für Projekte wie jetzt „Dead Girls Dancing“: „In Deutschland ist die Branche oft ängstlich bezüglich vielfältiger Figuren. Das gilt auch für Österreich.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele