25.11.2023 10:05

„Wer ist der Kerl“

Ex-Kumpel attackiert Ronaldo - der kontert eiskalt

Einst wurde er als noch größeres Talent als Cristiano Ronaldo gehandelt, heute kennt ihn kaum noch jemand. Und dennoch ist Fabio Paim davon überzeugt, er hätte ein besserer Spieler als sein ehemaliger Teamkollege CR7 werden können. Der wiederum konterte nun eiskalt ...

Als Kind spielte Paim gemeinsam mit Ronaldo in der Akademie von Sporting Lissabon, bereits im jungen Alter wurde ihm eine Weltkarriere vorhergesagt. Dazu sollte es jedoch nie kommen, der Mittelfeldspieler fiel im Laufe seiner Karriere eher durch Negativschlagzeilen auf und landete sogar einmal in Untersuchungshaft.

Ansage gekontert
Dennoch ist Paim überzeugt: „Hätte ich nur die Hälfte von Cristianos Intelligenz und Ehrgeiz, würde ich heute da stehen, wo er und Messi stehen.“ Ziemlich deutliche Worte in Richtung seines Landsmannes, der in der Kommentarzeile unter dem Social-Media-Video reagierte. „WTF. Wer ist dieser Typ“, schrieb der Al-Nassr-Profi. 1:0 für CR7 ...

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele