Tumultartige Szenen

Dreimal Rot! In Marseille flogen die Fäuste

Ein Ende mit einem Tumult nahm das Duell zwischen Marseille und Montpellier. Aus einem Zweikampf wurde eine Schlägerei, bei der zunächst Radonjic Montpelliers Ferri eine verpasste. Letzterer schlug zurück, wofür er ebenso wie Marseilles Kamara Rot sah, während Radonjic kurioserweise davon kam. Kurz darauf sah auch Marseille-Star Payet wegen Schiedsrichter-Beleidigung noch Gelb-Rot. Da war das Ergebnis (1:1) Nebensache.

Newsletter