Do, 20. September 2018

Fußball-Fohlen

03.04.2012 12:04

Pintohengst "Selim" aus Kärnten kickt wie ein Profi

Die Worte von krone.at-Leserreporterin Bettina Lugger machten uns neugierig: "Sollte ein Fußballverein einen Stürmer suchen, ich hätte einen mit vier Beinen anzubieten!" Auf den dazugehörigen Bildern waren allerdings weder Hund noch Katze zu sehen, sondern Araber-Pinto-Fohlen "Selim", der im Kärntner Ort Steinfeld wie ein Profi Fußball spielt.

"Selim trifft immer, entweder mit den Vorder- oder den Hinterbeinen", lacht Bettina Lugger. Sie kümmert sich um das herzige Pferdekind, das eine große Leidenschaft für Bälle hat. Wann immer es möglich ist, darf der Pinto-Araber-Hengst "das Runde ins Eckige" treten. Wie viel Spaß er dabei hat, ist auf dem Foto deutlich zu sehen (erstes Bild).

Geboren wurde der kleine Hobby-Kicker im März. Mutter "Sunshine" lässt ihren Kleinen keine Sekunde aus den Augen (zweites Bild). "Sie will wohl Mutter des Jahres werden", schmunzelt Bettina. Auch Selims Papa muss sich nicht verstecken: "Amun" ist ein mehrfach gekörter Pinto-Araber-Hengst (drittes Bild).

Aus Selim wird später einmal ein tolles Reitpferd, da sind sich alle seine Fans sicher. "Er ist sehr verschmust, aber auch ziemlich frech und wird sich einmal für alle Sportarten eignen, auch wenn er derzeit am liebsten Fußball spielt", so Bettina. Wer sich für den kleinen Kicker Selim interessiert, kann ihn jederzeit in Steinfeld besuchen.

Dein Haustier hat auch ein ganz besonderes Hobby oder lustige Talente? Schick uns deine Bilder bequem über das Online-Formular, zu finden in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.