Do, 24. Jänner 2019

Im Oster-Jagdfieber

26.03.2012 13:02

USA: Eiersuche wegen "aggressiver Eltern" abgesagt

Ein trauriges Ostern dürfte es dieses Jahr für die Kinder in Colorado Springs im US-Bundesstaat Colorado werden. Denn wie Fox News berichtet, hat die Stadt das alljährliche Ostereiersuchen heuer abgesagt. Der Grund: Letztes Jahr waren nicht die Kinder, sondern ihre Eltern ins Eier-Jagdfieber gefallen und hatten über die Stränge geschlagen.

Jedes Jahr veranstaltet die Stadtverwaltung im Bancroft-Park der historischen Altstadt von Colorado Springs eine gratis Ostereiersuche für Kinder. Doch letztes Jahr wollten einige Eltern ihre Sprösslinge wohl mit etwas zu viel Nachdruck unterstützen.

"Das ist total außer Kontrolle geraten", erzählt Organisator und Verwaltungschef Dave Van Ness dem TV-Sender. Manche der Eltern seien sogar über Absperrungen gesprungen, um sicherzustellen, dass ihre Kinder so viele Eier wie möglich ergattern. Das führte nicht nur zu verbalen Auseinandersetzungen, sondern sorgte auch dafür, dass die "Eierjagd" nach wenigen Minuten vorbei war.

Manche Erwachsene seien richtig aggressiv geworden. "Einige Eltern haben sich natürlich aufgeregt, weil ihre Kinder keine Eier bekommen haben", so Van Ness. Also habe man entschieden, die Eiersuche abzusagen, bevor das Ganze richtig eskaliere.

"Was ist das für ein Beispiel?"
Chris Greene, Vater von sechs Kindern und Bewohner von Colorado Springs, zeigte sich enttäuscht und sauer über das Verhalten der Eltern. "Was für ein Beispiel gibt man seinem Kind, wenn man durch derartige Aktionen eine Veranstaltung kippt, an die sich das Kind vielleicht den Rest seines Lebens erinnert hätte?", poltert der Familienvater im Gespräch mit Fox News.

Ob es 2013 wieder eine Ostereiersuche geben wird, sei noch nicht beschlossen, heißt es vonseiten der Stadtverwaltung.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.