Fr, 14. Dezember 2018

Pfote auf Herdplatte

09.03.2012 10:37

Nun wurde auch ein Hund aus OÖ zum "Brandstifter"

Ein Hund hat sich in Spital am Pyhrn in Oberösterreich als "Brandstifter" betätigt. Der Vierbeiner schaltete mit der Pfote eine Herdplatte ein, als er eine gute Stunde allein im Haus war. Es ist bereits der zweite Fall von tierischer Brandstiftung innerhalb kurzer Zeit: Erst Ende Februar löste eine Hauskatze in einer Wohnung in Radenthein/Kärnten einen Küchenbrand aus, indem sie durch Herumtapsen auf dem E-Herd die integrierte Einschalttaste aktivierte und damit eine Kochplatte einschaltete. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.

Nur eine knappe Stunde ließ eine Hundebesitzerin aus Spital am Pyhrn in Oberösterreich ihren Vierbeiner alleine daheim. Offenbar zu lange für den Hund, der es fertig brachte, mit der Pfote eine Herdplatte einzuschalten. Auf der Herdplatte stand ein Toaster, der durch die Hitze Feuer fing und den Dunstabzug sowie eine Holzverblendung in Brand setzte.

Bis sein Frauchen wieder heimkam, waren die Flammen von selbst erloschen. Der Schaden beträgt dennoch rund 3.000 Euro, wie die oberösterreichische Polizei am Freitag mitteilte. Demnach waren zwar keine Menschen in Gefahr, allerdings wäre es durchaus möglich gewesen, dass die Flammen auf das gesamte Haus übergreifen. Die Küche und ein Vorraum wurden leicht verrußt.

Kärntner Katze betätigte sich ebenfalls als "Brandstifterin"

Auch Stubentiger sollte man besser nicht unbeaufsichtigt in der Küche lassen, wie ein Fall aus Kärnten Ende Februar zeigt: Eine Hauskatze löste in einer Wohnung in Radenthein einen Küchenbrand aus, indem sie durch Herumtapsen auf dem E-Herd die integrierte Einschalttaste aktivierte. Der 20 Jahre alte Sohn des Hauses wurde durch den Sirenenton des Feuermelders wach und entdeckte das Feuer in der Küche.

Auf dem Herd hatte ein Weidenkorb durch die Hitzeentwicklung der Kochplatte Feuer gefangen. Gemeinsam mit seinem 42 Jahre alten Vater löschte der Mann den Brand mit einem Feuerlöscher. Ein Feuerwehreinsatz war nicht mehr notwendig. Verletzt wurde dank des Feuermelders niemand, der Sachschaden betrug etwa 5.000 Euro.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.