Große Suchaktion

Vermisster Wanderer nach Stunden im Wald gefunden

Tirol
28.09.2023 08:30

In Osttirol mussten am Mittwoch zahlreiche Rettungskräfte zu einer Suchaktion ausrücken, nachdem zwei Wanderer ihren Bergkameraden verloren hatten. Der 68-Jährige hatte sich beim Abstieg alleine verlaufen und blieb schließlich erschöpft in einem Waldstück liegen. 

Der Deutsche und zwei befreundete Wanderer (68 und 67) wollten am Mittwochvormittag eigentlich vom Parkplatz Frösach in Prägraten über den Wiesachweg zur Bodenalm wandern. Nach rund einer Stunde Gehzeit wollte der 68-Jährige nicht mehr weitergehen. Er teilte seinen Begleitern mit, dass er umkehre und am Parkplatz auf sie warten werde.

Am vereinbarten Treffpunkt war niemand
Die beiden anderen setzten die Wanderung fort. Gegen 15.15 Uhr trafen sie wieder am Ausgangspunkt ein, doch von ihrem Freund fehlte jede Spur. Zunächst suchten die Wanderer noch selbst die nähere Umgebung ab. Als das ohne Ergebnis verlief, alarmierten die Deutschen die Bergrettung.

Diese rückte zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr, Rettung und Polizei zu einer großangelegten Suchaktion aus. Auch Suchhunde der Bergrettung und der Polizei waren im Einsatz, außerdem zwei Polizeihubschrauber und eine Polizeidrohne.

Nach Stunden war Suchaktion erfolgreich
Letztere konnte den Vermissten schließlich mittels Wärmebildkamera in einem Waldstück ausmachen. Gegen 21.30 Uhr konnte der 68-Jährige gerettet werden. Er lag in einem Waldstück südlich des Wiesachweges und war unverletzt, aber erschöpft und desorientiert. Laut seinen Angaben hatte der Mann auf dem Rückweg zum Parkplatz eine Abkürzung nehmen wollen und dabei völlig die Orientierung verloren. Schließlich habe er sich nicht mehr weiter getraut. Der erschöpfte Wanderer wurde seinen Bergkameraden übergeben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele