Keilerei in der Stadt

Aufdringliche Spendensammler nerven die Grazer

Steiermark
07.09.2023 09:07

Sie stoppen Radfahrer ab, laufen Fußgängern nach oder legen sich sogar mitten auf die Straße: Spendensammler machen einen Stadtbummel in der Landeshauptstadt immer öfter zum Spießrutenlauf. Das sorgt für Proteste.

„Stopp, Stopp, Stopp! Hast du mal eine Minute?“ - Der Standardsatz jedes Keilers, der in der Grazer Innenstadt Passanten anspricht. Mit dem Ziel, Spenden für diverse Nicht-Regierungs-Organisationen zu sammeln. Ein lukratives Geschäft, denn vor allem ältere Menschen als Hauptzielgruppe öffnen gerne bereitwillig die Geldtaschen und unterschreiben auch vorschnell diverse Verträge.

Lästiger Aktivismus
Die meist jungen Werber sind rhetorisch geschult, arbeiten mit psychologischen Tricks und neigen mitunter zum großen Drama: So beobachtete die „Krone“ kürzlich, wie sich die Mitarbeiterin einer Fundraising-Agentur in die Herrengasse legte. Aktivismus, der zunehmend für Ärger sorgt - Proteste von bedrängten Passanten und Innenstadt-Kaufleuten haben zuletzt stark zugenommen.

ÖVP-Wirtschaftsstadtrat Günter Riegler nimmt die Beschwerden ernst: „Ich appelliere an die Polizei, verstärkt zu kontrollieren!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele