10.01.2012 14:12 |

Im Archiv entdeckt

Unbekannter Doors-Song auf Facebook zu hören

Vor 40 Jahren ist das letzte Album der Kultband The Doors mit Jim Morrison erschienen. Seit Montagnachmittag ist jetzt ein bisher unbekannter Song aus den Aufnahme-Sessions zu "L.A. Woman" auf Facebook zu hören. Auf "She Smells So Nice", so der Titel des Tracks, stieß Produzent Bruce Botnik im Zuge seiner Arbeit an einer Geburtstagsedition der Platte, die zahlreiche Bonus-Tracks enthält und am 20. Jänner in den Handel kommt.

"In 'She Smells So Nice' spielen sich Keyboarder Ray Manzarek, Gitarrist Robby Krieger, Drummer John Densmore und Frontmann Jim Morrison ausgelassen und improvisationsfreudig durch ein packendes Doors-Original, das bis jetzt in den Tiefen des Archivs vergraben war", frohlockte die Plattenfirma. Zu hören ist der Track seit Montagabend auf der Facebook-Seite der Doors .

Soundqualität leider eher mickrig
"She Smells So Nice" dürfte nicht ganz zu Unrecht in den Archiven verschwunden sein, denn vor allem die Qualität der Gesangsspur, die stellenweise verzerrt ist, lässt zu wünschen übrig.

Das CD-Set "L.A. Woman: 40th Anniversary Edition" besteht aus dem Original-Album und einem zweiten Silberling, auf dem die bislang unveröffentlichten Tracks "She Smells So Nice" und "Rock Me" sowie acht bisher unveröffentlichten Songversionen enthalten sind.

Auch Doku über Entstehung der Platte erscheint
Neben der "40th Anniversary Edition" von "L.A. Woman" erscheint auch eine neue DVD/Blu-Ray mit dem Titel "Mr. Mojo Risin': The Story Of L.A. Woman", die - wie bereits der Titel verrät - die Entstehung der Platte erzählt. Die Dokumentation wartet unter anderem mit Live- und Studio-Performances sowie aktuellen Interviews der noch lebenden Beteiligten, Ray Manzarek, Robbie Krieger und John Densmore, auf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter