Krone Plus Logo

Müllsammelaktion

Schüler auf der Jagd nach dem „Müllmonster“

Kärnten
25.06.2023 08:00

Wohin mit dem ganzen Müll? Diese Frage wird uns noch lange beschäftigen. Denn statt kleiner zu werden, werden die Abfallberge immer größer. Und vieles von dem, was wir nicht mehr brauchen können, landet einfach in der freien Natur. Deshalb sind private Initiativen, die sich gegen diesen Trend stellen, nicht hoch genug einzuschätzen.

Die Welt droht unter Bergen von Müll zu ersticken (die „Krone“ berichtete). Auch in Kärnten werden Abfälle oft achtlos in der freien Natur weggeworfen. Wiesen, Wälder und die Ufer von Bächen und Seen werden verdreckt. Sie gehen mit gutem Beispiel voran: Buben und Mädchen aus drei Kärntner Volksschulen befreiten die Umwelt von Abfällen.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele