Einsatz am Glockner

Radausflug endete auf Hochalpenstraße tödlich

Kärnten
03.06.2023 18:40

Großeinsatz auf der Großglocknerhochalpenstraße: Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät. 

Tragisch endete am Samstag ein Radausflug in der Gemeinde Großkirchheim im Mölltal. Zwei Tiroler und ein Deutscher waren auf der Glocknerhochalpenstraße unterwegs. Ihre Radtour dauerte mehrere Tage und soll in Richtung Süden gehen. Doch diese endete für die drei Männer im Mölltal. 

(Bild: APA/EXPA/JOHANN GRODER)

Arzt stellte den Tod fest
Einer der Freizeitsportler, ein Tiroler (74), kippte mit seinem Rad plötzlich um. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Ein Arzt attestierte einen Sekundenherztod. 

Polizei mit Schaulustigen beschäftigt
Zur Abschirmung vor Schaulustigen aus dem gebildeten Stau wurden das Polizeidienstfahrzeug sowie ein sich zufällig vor Ort befindlicher Transporter verwendet, heißt es seitens der Polizei. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele