Naturschauspiel

Mexiko: „Flatternde“ Rochen verblüffen Touristen

Viral
02.06.2023 08:37

Ein erstaunliches Naturschauspiel hat sich kürzlich Urlaubern vor der Küste von Cabo San Lucas, einem Ferienort an der Südspitze der mexikanischen Halbinsel Baja California, geboten. Mehrere Stachelrochen sprangen aus dem Meer und „flatterten“ sekundenlang über der Wasseroberfläche.

Schon wenn sie unter Wasser ihre Flossen wie Vogelflügel schwingen, erinnert die elegante Fortbewegung von Rochen an das Fliegen von Vögeln. Tatsächlich können die Tiere, die einen stark abgeplatteten Körper und große Brustflossen, die mit dem Kopf verwachsen sind, haben, natürlich nicht fliegen.

Aber immer wieder wird beobachtet, dass die zu den Knorpelfischen gehörenden Rochen bis zu zwei Meter aus dem Wasser springen, mit ihren Flossen wie mit Flügeln schlagen und dann bäuchlings wieder ins Meer eintauchen. So auch am Montag vor staunenden Touristen, die mit Booten vor der Küste von Cabo San Lucas unterwegs waren.

Über der Wasseroberfläche flatternde Rochen haben kürzlich Urlauber vor der Küste Mexikos staunen lassen. (Bild: kameraOne (Screenshot))
Über der Wasseroberfläche flatternde Rochen haben kürzlich Urlauber vor der Küste Mexikos staunen lassen.
(Bild: kameraOne (Screenshot), krone.at-Grafik)

Weshalb die Rochen dieses Verhalten an den Tag legen, ist noch nicht erforscht. Experten vermuten, dass die Sprünge aus dem Wasser den Tieren möglicherweise bei der Jagd auf Garnelen helfen. Daneben gibt es auch die Theorie, dass die Fische - ähnlich wie Delfine - aus reiner Lebensfreude aus dem Wasser springen.

Fliegender Rochen erschlug 2008 Frau in Boot
Für Menschen kann das Verhalten der Tiere tödlich enden. Vor Kalifornien ist im März 2008 ein Gefleckter Adlerrochen in ein Ausflugsboot gesprungen und hat dabei eine Frau erschlagen. Das 35 Kilogramm schwere Tier war mit voller Wucht auf den Kopf der 55-Jährigen gefallen, die zum Sonnenbaden an Deck des Bootes lag. Die Frau aus dem US-Bundesstaat Michigan starb, noch bevor Rettungskräfte das Boot erreichen konnten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele